Finanzierung des weltwärts-Freiwilligendienstes in Benin und Ghana

Das weltwärts-Programm wird zu 75 Prozent vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gefördert, sodass jede Person unabhängig von eigenen finanziellen Möglichkeiten an einem Freiwilligendienst teilnehmen kann. Anteilig werden die Kosten für Unterkunft, Verpflegung, Versicherung, Reise, Taschengeld (100 Euro pro Monat), Verwaltung, die Teilnahme an Begleitseminaren, Impfkosten sowie andere Kosten, die im Rahmen des Freiwilligendienstes entstehen, gedeckt.

In einem festgelegten Eigenanteil müssen die verbleibenden 25% von uns (Kinderhilfe-Westafrika e.V.) als Entsendeorganisation aufgebracht werden. Als gemeinnütziger und spendenfinanzierter Verein, sind wir auf Spenden angewiesen, um diesen Eigenanteil decken zu können. Wünschenswert ist deshalb der Aufbau eines eigenen Spenderkreises der Freiwilligen. Eine Unterstützung von 220 Euro im Monat pro Freiwilligem/Freiwilliger ist das angestrebte Ziel. Nur so können wir die Freiwilligendienste langfristig durchführen. Wir unterstützen die Freiwilligen beim Aufbau dieses Spenderkreises.

Eigenleistung

In Eigenleistung durch den/die Freiwillige/n sind die Kosten für die Visumsbeantragung zu erbringen. Mit Beantragung und Übersetzung eines dafür notwendigen polizeilichen Führungszeugnisses belaufen sich Kosten je nach Einsatzland einmalig auf etwa 80 bis 100 Euro.

Finanzierung des Kinderhilfe-Freiwilligendiensts in Burkina Faso

  • Unterkunft/Vollpension Vorbereitungsseminar 10 Tage 250,-
  • Flugkosten: ca. 650-900 Euro (Möglichkeit selbst zu buchen)
  • Visa 75 Euro (in Eigenregie mit unserer Hilfe)
  • Abholung/Hinbringen Flughafen und Übernachtung in Ouagadougou 100 Euro
  • Unterkunft 40 Euro, Betriebskosten: 30 Euro/Monat (Strom für Klimaanlage bei hohem Verbrauch extra)
  • Beitrag zur Verpflegung:
    • Frühstück: FW versorgen sich selbst
    • Mittagessen mit Familie (1,50€ pro Mahlzeit, normales burkinisches Essen)
    • Abendessen nach Wahl Selbstversorgung oder mit Familie (1,50)
  • Krankenversicherung: je nach Anbieter ca. 1 Euro pro Tag (Weitere Versicherungen –Haftpflicht/Unfall- können freiwillig ergänzend abgeschlossen werden.)
  • sonstige Kosten für persönlichen Bedarf individuell
  • Impfkosten laut Empfehlung des Auswärtigen Amtes aber je nach persönl. Bedarf, sofern sie nicht von der Krankenkasse übernommen werden.

Ansprechpartner für Rückfragen:
Torsten Krauße
Tel. 03661 612281
email: torsten.krausse(at)kinderhilfe-westafrika.de